Textilbeschriftung

aus der schweiz

Wir bedrucken, sticken, weben und lasern in der Schweiz. Erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen Methoden, wie Sie Ihre Kleider beschriften können.

Design & Druckvorlage

Wir beraten Sie zur optimalen Beschriftung Ihrer Kleider. Je nach Textil, Anwendungszweck und Sicherheitsnormen eignen sich verschiedene Techologien.

Visualisierung

Die gewünschte Beschriftung wird visualisiert und auf Wunsch können wir Ihnen auch ein Einzelstück physisch zur Ansicht produzieren.

Beschriftung

Ihre Textilien werden nach höchsten Qualitätsstandards beschriftet, damit eine lange Lebensdauer gewährleistet ist.

Textildruck

Der Textildruck kann grundsätzlich in zwei Welten aufgeteilt werden:

  • CUT-System: Dabei wird aus einer einfarbigen Folie ein Sujet ausgeschnitten.
  • Siebdruck: Dabei durch ein zuvor belichtetes Sieb, speziell angemischte Farbe auf ein Träger gedruckt.

Beide Technologien unterscheiden sich weiter in unzählige Richtungen. Einige davon eignen sich auch für Textilien. Folgende finden bei uns Anwendung:

Cut System

Cut-Flex

Bei diesem Verfahren wird aus einer Textilfolie ein einfarbiges Sujet ausgeschnitten und die nicht benötigten Teile entfernt. Anschliessend wird das Logo mit einer Transferpresse bei 145°C auf das Textil aufgebracht.

Waschbar bis: 85°C
Untergrund: Baumwolle, Baumwolle/Polyester

Cut-Nylon

Geeignet für Texilien aus Polyamid (Nylon) sowie hydrophobierte Gewebe mit wasserabweisender Imprägnierung.

Bei diesem Verfahren wird aus einer Textilfolie ein einfarbiges Sujet ausgeschnitten und die nicht benötigten Teile entfernt. Anschliessend wird das Logo mit einer Transferpresse bei 125°C auf das Textil aufgebracht.

Waschbar bis: 40°C
Untergrund: Polyamid, Leder

Cut-Flex-Sublistop

Artikel aus Polyester neigen dazu, die eigene Farbe in das Logo abzugeben (Resublimation). Daher ist bei Artikeln aus Polyester besondere Vorsicht geboten. Die verwendete Textilfolie wird mit einer zusätzlichen Sperrschicht versehen. Das Verfahren ist dem des CUT-FLEX identisch.

Waschbar bis: 60°C
Untergrund: Polyester

Cut-Reflex

Diese Drucke reflektieren das auffallende Licht und eignen sich für Sicherheitsbekleidungen. Die Folie besteht aus direkt-verspiegelten, offenen Glaskugeln, welche das Licht stark zurückwerfen.

Das Druckverfahren ist dem des CUT-Reflex identisch.

Waschbar bis: 60°C
Untergrund: für alle Materialien geeignet

Geeignete Motive

Grosszügige Sujets (mind. 3mm Strichstärke) mit bis zu zwei Farben eignen sich schon in kleiner Stückzahl zu Beschriftung von Textilien.

Mehrfarbige Logos

Sämtliche Sujets der CUT-Technologie werden mehrfarbig angeboten. Dabei werden mehrere Folien ausgeschnitten und händisch zusammengesetzt.

Siebdruck-System

Siebdruck

Bei diesem Verfahren wird für jede gewünschte Farbe ein Sieb belichtet und ausgewaschen. Anschliessend werden die gewünschten Farben angemischt und einzeln durch die Siebe direkt auf das Textil aufgebracht.

Waschbar bis: 85°C
Untergrund: für alle Materialien geeignet
Menge: ab 100 Stk.
Anzahl Farben: bis 5 

Siebdruck-Transfer Aqua

Analog dem Siebdruck werden die Siebe erstellt. Nun werden die Farben nicht direkt auf das Textil, sondern auf eine Transferfolie aufgebracht.

Das neu entstandene Transfer wird nun unter Hitze und Druck auf das Textil aufgedruckt.

Diese Drucke haben eine sehr angenehme Haptik, sind weich und bieten einen sehr hohen Tragekomfort.

Waschbar bis: 60°C
Untergrund: Baumwolle & Mischware
Menge: ab 25 Stk.
Anzahl Farben: bis 5

Siebdruck-Transfer Softshell

Eine speziell für Softshell entwickelte Sperrschicht verhindert unschöne Verfärbungen des Druckmotivs dauerhaft.

Waschbar bis: 40°C
Untergrund: Softshellmaterialien
Menge: ab 25 Stk.
Anzahl Farben: bis 5

Siebdruck-Transfer Koch

Analog dem Siebdruck werden die Siebe erstellt. Nun werden die Farben nicht direkt auf das Textil, sondern auf eine Transferfolie aufgebracht. Das neu entstandene Transfer wird nun unter Hitze und Druck auf das Textil aufgedruckt.

Siebdruck Transfers, die bis 90°C gewaschen werden können. Durch den speziell verwendeten Kleber, sind die Transfers etwas starrer als die AQUA-Transfers.

Waschbar bis: 90°C
Untergrund: Baumwolle & Mischware
Menge: ab 25 Stk.
Anzahl Farben: bis 5

Raster-Transfer

Verläufe und fotorealistische Motive mit beliebig vielen Farben sind mit unserem Raster-Transfer umsetzbar. Dabei ist er universell auch zum veredeln von Trikots oder Nylonstoffen geeignet.

Waschbar bis: 60°C
Untergrund: für alle Materialien geeignet
Menge: ab 25 Stk.
Anzahl Farben: unlimitiert (v.a. für Farbverläufe)

Stickerei

Robust, elegant und seit jeher eine sehr beliebte Methode Kleider zu beschriften.

Auch bei der Stickerei gibt es verschiedene Verfahren:

  • Direkstickerei: Das Textil wird direkt bestickt.
  • Applikation: Das Sujet wird auf einen Träger gestickt und anschliessen ausgeschnitten. Die neu entstandene Applikation kann nun aufgenäht oder aufgedruckt werden.

Beide Technologien unterscheiden sich weiter in unzählige Richtungen.

Direktstickerei

Das Sujet wird mittels einer Stickmaschine direkt auf das Textil aufgebracht. Die Stickfäden bestehen aus 100% Polyester und garantieren eine sehr lange Lebensdauer. Da das Textil mit der Nadel durchstochen wird, verlieren wasserdichte Jacken an diesem Ort deren wasserabweisenden Eigenschaften.

Waschbar bis: 90°C
Untergrund: sämtliche Artikel
Menge: ab 1 Stk.
Anzahl Farben: bis 10

Applikation

Das Sujet wird mittels einer Stickmaschine zuerst auf einen Träger gestickt. Dieser kann aus einer Folie oder aus einem Textil bestehen. Anschliessend wird diese Applikation auf das gewünschte Textil aufgenäht oder mittels Schmelzkleber aufgedruckt.

Waschbar bis: 60°C (Druck), 90°C (Nähen)
Untergrund: sämtliche Artikel
Menge: ab 25 Stk.
Anzahl Farben: bis 10 + 1 Farbe Hintergrund

Namenspatch

Oft sollen Artikel mit dem Namen der Mitarbeiter angeschrieben werden. Geschieht dies an einem sichtbaren Bereich, werden Textildruck oder eine Stickerei verwendet. Werden diese Angaben aber unsichtbar angebracht, wird das Thermotransfer Verfahren verwendet:

Dabei wird auf einem weissen Etikett der Name des Mitarbeiters gedruckt. Dieses Etikett wird anschliessend mit hoher Hitze auf das Textil gepresst.

Übliche Orte für eine solche Beschriftung ist die Krageninnenseite oder die Innentasche.

KONTAKTIEREN SIE UNS

Melden Sie sich noch heute direkt bei uns und wir helfen Ihnen gerne, die passende Lösung für Ihre Textilien zu finden.

Tel: 052 550 27 73

E-Mail: beratung@ernesto-varags.com